Verbindungsschläuche bei Hängerzugmodellen


Druckversion Druckversion

Zur Nachbildung der Verbindungsschläuche bei Hängerzugmodellen verwende ich sehr feines, schwarzes Gummiband (erspart einem das spätere Lackieren), das auf die entsprechende Länge gekürzt wird. Da es sehr flexibel in der Handhabung ist, kann man ebenfalls den realistischen ‘Durchhängeeffekt‘ der Schläuche kurz vor dem Zugmaul nachbilden. Zu finden gibt es dieses Gummiband im Näh- und Strickbereich, dort wird es u.a. für Bündchen in Pullovern verwendet.

Um das Gummiband am Anhänger zu befestigen, eignet sich am besten ein Tropfen Sekundenkleber, da eine feste Verbindung zwischen Stoff und Plastik erzielt werden muss. Um dennoch seine Fahrzeuge realitätsnah auseinander kuppeln zu können, bohre ich kleine Löcher neben das Zugmaul (Aufsatz in der Stärke 0,5mm). Dort wird der jeweilige Schlauch einfach durchgesteckt. Löst man später die Deichsel, kann man ohne Probleme ebenfalls die Schläuche vom Motorwagen trennen.

Tipp von Markus Schaube

 

Zurück zur Übersicht