Originalgetreue dänische Rückleuchten


Druckversion Druckversion

Dazu wird aus einem etwa 2 mm starkem Rundprofil von Evergreen (oder auch aus anderen Polystyrol ähnlichen Stoffen) eine dünne Scheibe mit dem Skalpel abgeschnitten und auf einer Feile glatt geschliffen damit später keine schrägen Heckleuchten angebracht werden. Danach wird die Lampe mit schwarzer Farbe (zum Beispiel Revell matt 08) angemalt um sich ein späteres Lackieren im bereits angebrachten Zustand zu ersparen. Die Leuchte selber kann dann noch mit rot und orange (u.a. Revell 34/30) bemalt werden.

Auf dem gezeigten Foto ist dieser minimale Arbeits- und Zeitaufwand vier mal durchgeführt worden. Es steht einem je nach Belieben frei, wieviel Rundleuchten ein Lkw oder eine Zugmaschine bekommt, erlaubt ist was gefällt und das Original bietet dazu etliche Vorbilder (Anregungen zur Gestaltung der Trailerheckansichten erhälst Du u.a. hier).

Tipp von Nicolai Rütz

 

Zurück zur Übersicht